Menü
zurück zur Auswahl
08.03.2018 Mainz

ITVA-Altlastensymposium 2018

Der Ingenieurtechnische Verband für Altlastenmanagement und Flächenrecycling e.V. (ITVA) und das Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten Rheinland-Pfalz führen am 08. und 09. März 2018 in Mainz das ITVA-Altlastensymposium 2018 durch.  

Der Veranstaltungsort Mainz bietet die Möglichkeit, ausgewählte Konversionsprojekte in Rheinland‐Pfalz und aktuelle Rechtsfragen im Zusammenhang mit dem Flächenrecycling und der Altlastensanierung zu adressieren. Ziel der Tagung ist, aktuelle Themen zu diskutieren und den interdisziplinären Informations- und Erfahrungsaustausch zu fördern. 

Eingeladen werden Consulter, Investoren und Planer, Sanierungspflichtige, Technologieanbieter und Akteure aus der wirtschaftlichen, kommunalen und regionalen Praxis sowie aus Politik, Verwaltung, Wissenschaft und Forschung, sich an den spannenden Diskussionen zu beteiligen.

Das Altlastensymposium 2018 ist die entscheidende Informations‐ und Kommunikationsplattform des Jahres für Dienstleister, Betroffene und die öffentliche Verwaltung aus den Bereichen Flächenrecycling und Altlastenmanagement.

Referenten

U.a. am 1. Seminartag (08.03.18) RA Volker Hoffmann zum Thema:

Rechtsprechungsupdate Bodenschutz‐ und Altlastenrecht – Beschränkung der Handlungsstörerhaftung durch BGH!?

Zielgruppe

Die Tagung richtet sich an:

  • Umwelt‐ und Kreisverwaltungsbehörden sowie Kommunen
  • Ingenieur‐ und Sachverständigenbüros
  • Fachfirmen (Tiefbau‐/ Sanierungsunternehmen, Entsorger, Labore)
  • Fachanwaltskanzleien
  • Unternehmen mit eigener Altlastenproblematik
  • Gremien und Arbeitskreise auf dem Gebiet des Flächenrecyclings / Altlastenmanagements
  • Hochschulen und wissenschaftliche Einrichtungen
  • Büros für Stadtplanung und Grundstücksentwicklung
  • Banken, Sparkassen und Versicherungen

Veranstaltungsort

Kurfürstliches Schloss Mainz
Großer Saal
Peter‐Altmeier‐Allee 9
55116 Mainz

Zum Veranstalter

Programm und Anmeldung zum ITVA-Altlastensymposium

Anwälte