Karriere bei HLFP

Unsere Sozietät bietet hervorragenden Juristinnen und Juristen exzellente Karrieremöglichkeiten.

Die Karriereleiter besteht bei uns aus drei Stufen. Für Berufsanfänger nach dem zweiten Staatsexamen beginnt die Karriere bei uns im festen Anstellungsverhältnis. In ca. vier bis fünf Jahren lernt der Berufseinsteiger die fachliche Seite des Anwaltsberufs. Vom Beginn der Tätigkeit an werden die junge Anwältin und der junge Anwalt in die unmittelbare Mandantenbetreuung einbezogen.

Bei erfolgreicher Tätigkeit folgt dem Anstellungsverhältnis die "Juniorpartnerschaft". Diese unterscheidet sich bei uns ganz wesentlich von dem üblichen "non equity Partner" anderer Kanzleien, insbesondere der Großkanzleien. Denn schon unsere Juniorpartner sind – ungeachtet der weiteren Betreuung durch einen Vollpartner - echte Unternehmer. Auch sie sind bereits Gesellschafter unserer Partnerschaftsgesellschaft und sind – wenn auch noch in geringerem Umfang als die älteren Partner - am Kapital der Sozietät beteiligt. Sie verfügen auch über erhebliche Mitsprachemöglichkeiten in allen grundlegenden Fragen der Sozietät, denn in gewissem Umfang verfügen sie bereits über Stimmrechte. Unsere Sozietät unterscheidet sich daher–  auch in der gelebten Realität – von der Situation in vielen anderen Sozietäten. Sie haben weitere Fragen zur Karrierestufe Juniorpartner? Unsere Partner Heiko Langer und Dr. Volker Hees geben Ihnen gerne Auskunft.

Der Juniorpartnerschaft schließt sich die Vollpartnerschaft an. Der Vollpartner ist in vollem Umfang am Kapital der Sozietät beteiligt und hat von Beginn an ein uneingeschränktes Stimmrecht.

Die Gewinnverteilung unter den Voll- und Juniorpartnern erfolgt nach einem festen Punktesystem (lock step system). Basis der Gewinnverteilung ist immer der Gesamtgewinn der Sozietät.