Menü

Energierecht

Die rasanten Veränderungen am Energiemarkt, verursacht vor allem durch den Atomausstieg und die Förderung der Erneuerbaren Energien, stellen Energieversorger, Netzbetreiber und Investoren vor neue – auch rechtliche – Herausforderungen. Für neue Marktakteure bieten sich aber auch große Chancen.

Unser Team berät und vertritt seit vielen Jahren Netzbetreiber, Energieversorger, Windkraftwerks- sowie Photovoltaikbetreiber, Projektierer und Finanzierer von Kraftwerksprojekten. Einen Schwerpunkt bildet unsere Beratung von Anlagenbetreibern regenerativer Energiequellen, insbesondere von Windparkvorhaben und Photovoltaikanlagen. Neben der rechtlichen Expertise verfügen wir über ein tiefgehendes Verständnis der technischen und betriebswirtschaftlichen Hintergründe der Geschäftspraxis von Netzbetreibern, Anlagenbetreibern, Projektentwicklern und Investoren. Die intensive Zusammenarbeit der gesellschaftsrechtlichen, baurechtlichen sowie der öffentlich-rechtlichen Praxis trägt maßgeblich zum Erfolg unseres energierechtlichen Teams bei.

Unsere Kompetenzen im Energierecht:

  • Energiewirtschaftsrecht
  • Netzentgelte
  • Energielieferverträge
  • Fragestellungen zu KWKG und EEG
  • Erneuerbare Energien
  • Netzzugangs- und Anschlussfragen
  • M&A Transaktionen
  • Projektfinanzierung
  • Entwicklung von Kooperationen,
  • Einkaufs- und Vertriebsgemeinschaften
  • Public Private Partnerships
  • Planung, Vergabe und Bau von Anlagen
  • und Infrastrukturmaßnahmen
  • Städtebau und Erschließungsverträge

Schon vor der Projektdurchführung beraten wir bei der Vergabe von Großprojekten sowohl auf Auftraggeber- als auch auf Bieterseite und übernehmen bspw. auch Nachprüfungsverfahren. Seit Jahren betreuen wir zahlreiche Mandanten bei der Durchführung von Anlagenprojekten. Nicht nur die Gestaltung grenzüberschreitender Bau- und Projektverträge sondern auch von Joint Venture-Verträgen gehören zu unseren Leistungen. Bei streitigen Auseinandersetzungen begleiten wir unsere Mandanten regelmäßig in gerichtlich en- und schiedsgerichtlichen Verfahren. Herr Dr. Preu ist außerdem als Schiedsrichter tätig (zum Beispiel in Schiedsverfahren nach ICC, DIS und ad hoc).

Gegenstand von Gerichts- und Schiedsverfahren waren etwa:

  • Weiterbelastung von EEG-Umlagekosten an Unternehmen des produzierenden Gewerbes
  • Verfahren zur Pooling-Festsetzung der BNetzA und Netzentgeltbefreiung
  • Anpassung von Gaspreisen für gewerbliche Sonderkunden
  • Außerordentliche Vertragsänderungen (Vertragsanpassung) oder Kündigung von Gaslieferverträgen
  • Streitigkeiten aus energiewirtschaftlichen Verträgen, z.B. aus Energielieferverträgen, Gasspeicherverträgen

Anwälte Energierecht