Menü

Gläubigerberatung bei Unternehmensinsolvenzen

Krisen kommen nicht über Nacht. Gerade Krisen wichtiger Vertragspartner können schnell auch für das eigene Unternehmen Existenz bedrohend werden. Je eher auf erste Signale reagiert wird, desto größer sind die Chancen, Schäden abzuwehren. Wir verfügen über umfangreiche und langjährige Expertise in der Beratung bei Restrukturierungen und Insolvenzen, um Gläubiger in einer solchen Situation optimal zu beraten.

Wir erarbeiten zügig praxisorientierte Lösungsvorschläge und unterstützen unsere Mandanten bei allen Fragestellungen, die sich im Umgang mit insolvenzgefährdeten Vertragspartnern ergeben können. Dies gilt insbesondere hinsichtlich der Vermeidung von Rechtshandlungen (Bestellung von Sicherheiten, Änderung von Verträgen etc.), die nach §§ 129 ff. InsO vom Insolvenzverwalter anfechtbar sind.

Sollte es doch zur Insolvenz des Vertragspartnerskommen, beraten wir Gläubiger während des gesamten Insolvenzeröffnungs- und des Insolvenzverfahrens, um ihre Forderungen sowie Aus- und Absonderungsrechte durchzusetzen. So melden wir beispielsweise Forderungen zur Insolvenztabelle an, vertreten Gläubiger in Gläubigerversammlung und im Gläubigerausschuss, setzen bestellte Sicherheiten durch oder treffen Verwertungsvereinbarungen mit dem (vorläufigen) Insolvenzverwalter. Wir beraten auch zu Insolvenzplänen. Ebenso beraten wir Kunden und Lieferanten bei der Neugestaltung von Verträgen mit dem neuen Rechtsträger, der den Betrieb des insolventen Unternehmens übernommen hat.

Anwälte für Gläubigerberatung bei Unternehmensinsolvenzen