Menü

Sanierung und Restrukturierung

Ob Konkurrenz im Internet, internationaler Wettbewerb, politische Krisen in zentralen Absatzmärkten, Marktschwäche in China oder wegbrechende Kunden: Der deutsche Mittelstand ist aktuell vielen Risiken ausgesetzt, die schnell in eine Liquiditätskrise umschlagen können.

Je früher bei den ersten Krisenanzeichen reagiert wird, desto größer sind die Erfolgschancen. Wir beraten unsere Mandanten umfassend bei allen Arten von Restrukturierungen, egal ob bei Einstieg eines Investors, durch Personalmaßnahmen oder dem Verkauf unrentabler Geschäftsbereiche. Ebenso beraten wir z. B. bei der Neuverhandlung von Vertriebs- und anderen wichtigen Verträgen oder ordnen die Unternehmensfinanzierung mit den Banken neu. Dazu verhandeln wir neue Kreditkonditionen und neue Sicherheiten. Zu den Optionen kann z. B. auch das Outsourcing der IT gehören.

Ist die Krise bereits weit fortgeschritten, beraten wir Sie bei der Anfertigung von Liquiditätsplänen und Überschuldungsbilanzen, um Insolvenzverschleppung auszuschließen und Banken, Gesellschafter und Investoren kompetent und transparent zu informieren. Wir stellen gemeinsam mit allen Beteiligten Sanierungskonzepte auf, die den vom BGH aufgestellten Anforderungen (vgl. Urteil vom 12. Mai 2016 – IX ZR 65/14) entsprechen.

Wir beraten auch hinsichtlich der Option, dass Unternehmen über ein Insolvenzverfahren, z. B. in Eigenverwaltung, mittels Schutzschirmverfahren und mittels Insolvenzplan, im Einklang mit dem ESUG zu sanieren. Insbesondere Insolvenzpläne sind ein wirksames Mittel, das insolvente Unternehmen – unter Erhalt des Rechtsträgers – nachhaltig zu sanieren.

Natürlich formulieren wir in solchen Fällen gemeinsam mit dem Schuldner den Insolvenzantrag und loten im Vorfeld die Bestellung der Mitglieder des Gläubigerausschusses sowie des Insolvenz- und Sachwalters aus.

Anwälte für Sanierung und Restrukturierung