Menü

IT Litigation

Fragen und Herausforderungen

Selbst durch sorgfältigste Planung und umfangreichste Compliance-Maßnahmen lassen sich Rechtstreitigkeiten nicht von vorneherein vermeiden. Vor streitsüchtigen Mitbewerbern, strengen Aufsichtsbehörden und Verbraucherschutzorganisationen ist kein Unternehmen gefeit.

In den meisten Fällen allerdings sind Rechtstreitigkeiten das Ergebnis eines längeren Prozesses. Hier gilt es den Sachverhalt korrekt aufzuarbeiten und ausreichend zu dokumentieren, um nicht am Ende im Prozess vor Beweisproblemen zu stehen.

Ist eine gerichtliche Auseinandersetzung unausweichlich, muss frühzeitig die richtige Prozesstaktik entwickelt werden, um in der Sache Erfolg zu haben. Durch ein langwieriges Verfahren sammeln sich in der Regel hohe Schadensbeträge an, auf denen einer der Prozessführenden sitzenbleiben wird. Die wird in einigen Fällen sogar über die Existenz des Unternehmens entscheiden.

Die besondere Herausforderung bei Streitigkeiten im IT-Recht liegt darin, dass Gerichte sich meist mit den komplexen und technisch geprägten Sachverhalten schwer tun. Deshalb sind an der entscheidenden Stelle die richtigen prozesstaktischen Erwägungen anzustellen, um die beste Lösung zu erzielen.

Unsere Lösungen – Ihre Vorteile

  • Wir begleiten unsere Mandanten bei allen gerichtlichen Auseinandersetzungen mit Bezug zu IT und Datenschutz. Wir verfügen über jahrelange Erfahrung auf höchstem Niveau der Prozessführung.
  • Wir haben in den von uns betreuten Auseinandersetzungen aktuelle Themen am Puls der Zeit bearbeitet und die Rechtsprechung mitgeprägt.
  • Wir verstehen es, komplexe IT-Sachverhalte aufzuarbeiten, und kennen die Besonderheiten von Prozessen mit solchen Sachverhalten. Wir sorgen dafür, dass die wichtigen Tatsachen verständlich gemacht werden und somit von den Gerichten berücksichtigt werden können.
  • Wir führen unsere Mandanten durch Streitigkeiten mit nationaler und internationaler Reichweite. Wir handeln vorbereitend bereits außergerichtlich, als Prozessvertreter vor Gericht und in Schiedsverfahren. Bei Sachverhalten mit internationalem Bezug profitieren unsere Mandanten von unserer engen und vertrauten Zusammenarbeit mit Kollegen aus dem ausländischen Partnernetzwerk.

Unsere Leistungen

  • Außergerichtliche Beratung und Vorbereitung von Rechtstreitigkeiten
    • Erstellung und Abwehr von Abmahnungen und Berechtigungsanfragen
    • Prüfung von Kündigungsoptionen oder anderen Exit-Strategien
    • Kommunikation und Auseinandersetzung mit den Behörden
    • Vorbereitung von Klagegutachten und Risikoanalysen
    • Verhandlung außergerichtlicher Lösungen
  • Prozessführung in sämtlichen Bereichen des IT- und Datenschutzrechts
    • Softwareverletzungs- und Softwaremängelprozesse
    • Gescheiterte Software- und Outsourcing-Projekte
    • Rückabwicklung von Projekten
    • Geltendmachung und Abwehr von Ansprüchen im Zusammenhang mit der Verletzung von Urheberrechten und gewerblichen Schutzrechten (IP Litigation)
    • Forderungen aus Vertriebsverträgen und sonstigen Serviceverträgen

Aktuelle Referenzmandate

  • [Führender US-amerikanischer Hersteller von Software, weltweit drittgrößter Hersteller von Unternehmenssoftware] Jahrelange bundesweite Prozessführung in allen Bereichen
  • [Gebrauchtsoftware-Händler] Prozessführung gegen SAP und Mitwirkung bei einer Landmark-Entscheidung im Gebrauchtsoftwarehandel
  • [Führender internationaler Managed Service Provider] Einstweiliges Verfügungsverfahren gegen großen deutschen Telekommunikationsanbieter mit existenzgefährdender Bedeutung
  • [Weltweit führender Hersteller von Autositzen] Gerichtliche Auseinandersetzung mit verschiedenen Vertriebspartnern (Verletzung IP-Rechte/Domain-Rechte)

Anwälte für IT Litigation