Menü

Spezialgebiete

Fragen und Herausforderungen

IT-Recht ist von Natur aus eine Querschnittsmaterie. IT-rechtlich zu beurteilende Sachverhalte haben daher Bezugspunkte zu verschiedenen Rechtsgebieten. Zum Teil sind die damit verbundenen Rechtsfragen nur mit besonderem Spezialwissen aus den einzelnen Rechtsgebieten zu lösen.

Prominente Beispiele für solche Sachverhalte sind die folgenden Themenkreise:

  • Öffentliche Vergabe von IT-Projekten
  • FinTech-Services – Banking 2.0
  • Beschäftigtendatenschutz
  • Produktsicherheit

Unsere Lösungen – Ihre Vorteile

  • Wir verfügen in allen Spezialgebieten über die nötige Expertise. Unsere Mandanten dürfen darauf vertrauen, dass wir für die Beantwortung komplexer fachspezifischer Rechtsfragen die jeweiligen Spezialisten aus unseren Reihen heranziehen.
  • In den genannten Bereichen arbeiten wir mit festen Teams, die zusammen bereits mehrere Projekte betreut haben. Unsere Mandanten können somit auf eingearbeitete Strukturen zurückgreifen und genießen das Privileg, alles aus einer Hand zu erhalten.
  • Trotz der Komplexität der Materie kommunizieren wir schnell und direkt. Unsere Mandanten erhalten deshalb in hochspezialisierten Rechtsgebieten zeitnahe Lösungen.

Unsere Leistungen

  • Öffentliche Vergabe von IT-Projekten
    • Begleitung des Vergabeverfahrens
    • Verfahrensdokumentation
    • Formulierung und Abwehr von Rügen
    • Betreuung von Nachprüfungsverfahren
    • Beratung zu vertragsrechtlichen Aspekten (EVB-IT und BVB)
  • FinTech-Services – Banking 2.0
    • Rechtliche Unterstützung von FinTech-Unternehmen, z.B. bei im Bereich Online-Banking, Crowdfunding, Crowdlending oder Mobile Payment
    • Begleitung von FinTech-Unternehmen bei der rechtssicheren Einführung ihrer Geschäftsmodelle
    • Beratung von Banken und Investoren beim Umgang mit FinTech-Unternehmen
  • Beschäftigtendatenschutz
    • Beratung zum datenschutzgerechten Umgang mit Beschäftigtendaten, Arbeitnehmerdaten und Bewerberdaten
    • Begleitung der Einführung von Systemen mit Mitarbeiterdaten, z.B. Bewerberplattformen, E-Learning-Plattformen und Whistleblowing-Hotlines
    • Unterstützung beim Führen von Personalakten
    • Vereinbarungen und Vorgaben zur zulässigen Nutzung von Internet, E-Mail und Social Media durch die eigenen Mitarbeiter (z.B. durch angepasste Social Media-Richtlinien), Private Use Of Company Equipment (PUOCE) bzw. Corporate Owned Personally Enabled (COPE)
    • Erarbeitung von Betriebsvereinbarungen und datenschutzkonformen IT-Richtlinien
    • Verhandlung der Betriebsvereinbarungen mit dem Betriebsrat
    • Rechtliche Unterstützung bei der Überprüfung von Mitarbeitern und Ermittlungsmaßnahmen (Telefon- und E-Mail-Überwachung, Mystery Calls, Terrorlisten-Screening, Betrugsbekämpfung/Fraud Detection)
  • Produktsicherheit und Kennzeichnung von IT-Produkten

Aktuelle Referenzmandate

  • [Marktführende Peer-to-peer Kreditplattform in Deutschland (ca. 80 Mio. vermittelte Kredite)] Begleitung des Unternehmens vom Startup zum Markführer, dauerhafte und umfassende rechtliche Betreuung des Geschäftsmodells
  • [Führender Produzent von Großrohren für Gas-, Öl- und Wasserpipelines mit 1.300 Mitarbeitern] Beratung in einem komplexeren Datenschutzprojekt zur Nutzung der Internet- und E-Mailsysteme, Begleitung der Verhandlungen zwischen Geschäftsführung und Betriebsrat

Anwälte für IT Spezialgebiete